zurück zur Projektübersicht

WBM Landratsamt-Erweiterung, Bad Kissingen

Betreuung Realisierungswettbewerb nach RPW und VOF

Durch die Zusammenlegung und Konzentration der Verwaltungsstrukturen des Landratsamtes Bad Kissingen ist für das bestehende Verwaltungsgebäude in der Oberen Marktstraße eine Erweiterung durch einen Neubau vorgesehen.

Das Baugrundstück liegt an der Mühlgasse im nordöstlichen Altstadtkarree des Bad Kissinger Innenstadtbereichs. In der unmittelbaren Umgebung des Baugrundstückes liegen einige städtebaulich und stadtgeschichtlich bedeutende Gebäude mit Platz- oder Hofbereichen – das Rathaus am Rathausplatz, der Füllbach´sche Hof, der Eisenstädter Platz mit Stadtmauerfragmenten und Feuerturm sowie die kath. St. Jakobus-Kirche.

Das für den Neubau vorgesehene Grundstück befindet sich im rückwärtigen Bereich des Verwaltungskomplexes und ist in Teilen bebaut. Die Bestandsgebäude werden im Zuge der geplanten Maßnahmen abgebrochen.

Bei der Höhenkonfiguration war der Gelände­sprung von ca. 1,5 m zum südlich angrenzenden Stellplatzdeck des Landratsamts zu berücksichtigen.

Erwartet wurde ein Konzept, das eine angemessene Antwort auf die städtebauliche Situation findet und die Nutzungen des Neubaus in Ergänzung zum Bestand überzeugend organisiert. Dabei waren Aspekte der Funktionalität und der Nachhaltigkeit besonders zu berücksichtigen.

Es wurden ein 1. Preis, ein 3. Preis sowie zwei Anerkennungen vergeben. Die Ergebnisse und Preisträger des Wettbewerbs sind auf competitionline einzusehen.

Verfahrensart
Wettbewerbsmanagement (WBM) für Realisierungswettbewerb nach RPW 2013

Wettbewerbsgegenstand
Planung eines Verwaltungsgebäudes

BGF
500 m2

Größe Wettbewerbsgebiet
900 m2

Bearbeitungszeitraum
2015

Teilnehmer
15 Büros

Ausloberin
Landkreis Bad Kissingen
Landratsamt
Obere Marktstr. 6 | 97688 Bad Kissingen
0971 801 0
www.kg.de