zurück zur Projektübersicht

WBM Münsterblickstraße , 2./3. BA, Neu-Ulm

Betreuung Realisierungswettbewerb mit Ideenteil nach RPW

Die Stadt Neu-Ulm bildet mit ihrer Schwesterstadt Ulm das Zentrum einer der stärksten Wachstumsregionen Deutschlands. Um auf den hohen Druck am Wohnungsmarkt, insbesondere im Bereich des geförderten Wohnungsbaus, zu reagieren, sollen Flächenpotenziale mit möglichst zentraler Lage genutzt werden. Hierzu werden seit den 1990er Jahren verschiedene Konversionsflächen zwischen dem Glacis der Altstadt und der Europastraße entwickelt.

Das Ziel des Wettbewerbs war die Erarbeitung eines Vorentwurfs für zeitgemäßen, nachhaltigen und für alle Bevölkerungsgruppen bezahlbaren Wohnraum an der Münsterblickstraße. Ein erster Bauabschnitt mit 36 Wohnungen wurde bereits umgesetzt. Im zweiten und dritten Bauabschnitt sollten insgesamt ca. 70 weitere Wohnungen entstehen, davon im zweiten Bauabschnitt 40 Mietwohnungen für geförderten Wohnungsbau nach EOF (einkommensorientierter Förderung) und im dritten Bauabschnitt 30 Eigentumswohnungen für den freien Wohnungsmarkt. Hohe Freiraumqualität ist ein wichtiger Kriterienpunkt für gutes Wohnen in verdichteter Bauweise.

Die Handlungsfelder dieses Modellvorhabens waren dabei die Entwicklung eines Gesamtkonzeptes entsprechend den spezifischen Rahmenbedingungen, die städtebauliche Gestaltung mit hoher räumlicher Dichte und sozialer Qualität, die nachbarschaftsbezogene Entwicklung mit Synergien für alte und neue Bewohner sowie eine flächenökonomische Gebäudekonzeption und Wohnungsgrundrisse, die Vielfalt ermöglichen. Weiter waren eine gute Gliederung und störungsarme Nutzbarkeit des Freiraums sowie eine hohe Wirtschaftlichkeit durch kompakte Typologien bei der Planung zu beachten ebenso wie eine nachhaltige Ökonomie und rationelle Bauweisen.

Es wurden ein 1. Preis, ein 2. Preis und ein 3. Preis vergeben. Die Ergebnisse und Preisträger sind auf competitionline einzusehen.

Verfahrensart
Wettbewerbsmanagement (WBM) für Realisierungswettbewerb mit Ideenteil als Einladungswettbewerb nach RPW 2013

Wettbewerbsgegenstand
Städtebauliches Konzept und Hochbau für 4 Mehrfamilienhäuser

BGF
2. BA 1.900 m2 | 3. BA 1.400 m2

Größe Wettbewerbsgebiet
5.200 m2

Bearbeitungszeitraum
2016

Teilnehmer
8 Büros

Ausloberin
NUWOG Wohnungsgesellschaft
der Stadt Neu-Ulm GmbH
Schützenstraße 32 | 89231 Neu-Ulm
0731 7841 0
www.nuwog.de