zurück zur Projektübersicht

WBM Neubau der Umweltstation, Würzburg

Betreuung Realisierungswettbewerb mit freiraumplanerischem Ideenteil nach RPW

Die Stadt Würzburg beabsichtigte die Realisierung eines Ersatzbaus der Umweltstation zur Landesgartenschau 2018 in Würzburg. Eine zeitnahe Umsetzbarkeit des Projekts wurde daher vorausgesetzt.

Das ursprüngliche Gebäude der Umweltstation wurde, aufgrund seines begrenzten Platzangebotes und seiner schlechten Bausubstanz, den Ansprüchen nicht mehr gerecht und sollte abgerissen werden. Somit wird dem denkmalpflegerischen Ziel, der freien Sicht auf die Bastionsmauer und das Zeller Tor, Rechnung getragen.

Durch das neue Gebäude soll das Platzangebot für Seminare, Vorträge und Ausstellungen erweitert werden. Es sollte ein architektonisch und energetisch zukunftsweisender Bau entstehen, der den ökologischen Grundgedanken der Nachhaltigkeit sichtbar macht und ein beispielhaftes Projekt mit Modellcharakter für kostengünstiges, ökologisch-nachhaltiges Bauen darstellt. Der Aspekt der Modellhaftigkeit des Projekts war hinsichtlich einer Förderung durch einen qualifizierten Fördergeber von Interesse.

Das Gebäude sollte sich harmonisch in die Umgebung einfügen. Die zugehörigen Freianlagen sollten als Aktionsflächen mit dem Gebäude verknüpft werden, um somit die Beziehung von Innen und Außen zu stärken.

Vor dem Hintergrund der Umweltbildung sollte das neue Gebäude den ökologischen Grundgedanken der Nachhaltigkeit sichtbar machen. Der maximal zweigeschossige Bau sollte sich in Größe, Form und Gestalt in das Umfeld einfügen und eine direkte Beziehung mit seinen zugehörigen Freianlagen herstellen. Auf eine städtebaulich und architektonisch sensible Einbindung in die Umgebung wurde besonderen Wert gelegt.

Es wurden ein 1. Preis, ein 2. Preis sowie drei Anerkennungen vergeben. Die Ergebnisse und Preisträger des Wettbewerbs sind auf competitionline einzusehen.

Verfahrensart
Wettbewerbsmanagement (WBM) für Realisierungswettbewerb mit freiraumplanerischem Ideenteil nach RPW 2013

Wettbewerbsgegenstand
Neubau eines Umweltbildungszentrums mit Freianlagenplanung

BGF
550 m2

Größe Wettbewerbsgebiet
5.800 m2

Bearbeitungszeitraum
2015

Teilnehmer
18 Büros

Ausloberin
Stadt Würzburg
„Die Stadtreiniger“
Äußere Aumühlstraße 5
97076 Würzburg
0931 37 44 70